Aktuelle Meldungen

Pseudotuberkulose- (Corynebacterium pseudotuberculosis) Infektionen bei Alpakas im Fokus

12.09.2022 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Die Anzahl der mit Corynebacterium pseudotuberculosis, dem Erreger der Pseudotuberkulose infizierter Alpakas nimmt zu. Dies ist besorgniserregend, da es gegen diese Infe ...

weiterlesen

Rote Vogelmilben – Neues zu Prophylaxe und Bekämpfung

09.09.2022 | CVUA Freiburg

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.In europäischen Hühnerbeständen gilt sie mittlerweile als schädlichster Ektoparasit und kann als Überträger u.a. der Salmonellenerkrankung Fowl typhoid fungieren

weiterlesen

Mykotoxine in Getreide und Getreidemahlerzeugnissen – im Jahr 2021 ein Problem?

08.09.2022 | CVUA Sigmaringen

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Das CVUA Sigmaringen untersuchte in den letzten fünfeinhalb Jahren knapp 900 Proben Getreidekörner und Getreidemahlerzeugnisse auf eine Belastung mit Schimmelpilzgiften  ...

weiterlesen

Blauzungenkrankheit – Ein Impfgürtel kann alle besser schützen!

02.09.2022 | STUA Aulendorf - Diagnostikzentrum

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Seit dem 18.07.2022 ist BW wieder frei von BTV. Um die Impfung weiter zu fördern, wird die Höhe der Zuschüsse zu den Impfkosten zukünftig regional gestaffelt

weiterlesen

Nahe Verwandte des Rotlauferregers entdeckt

01.09.2022 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Der Erreger Erysipelothrix rhusiopathiae ist der bekannteste Gattungsvertreter und löst bei Schweinen und anderen Tierarten den so genannten Rotlauf aus. Beim Menschen w ...

weiterlesen

Cold Brew Tea - kalter Genuss?

30.08.2022 | CVUA Karlsruhe

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Cold Brew Tea – mit kaltem Wasser „aufgebrühter“ Tee – ist bei sommerlicher Hitze ein beliebtes Getränk. Es gibt ihn nicht nur in Teebeuteln mit der Zubereitungsempf ...

weiterlesen

MALDI-Kurs No. 4 am CVUA Stuttgart

26.08.2022 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Zehn Teilnehmende aus Deutschland und Österreich, aus amtlicher Überwachung, Universität und Privatlabor, nahmen am MALDI-Kurs im CVUA Stuttgart teil. Auch dieses Jahr f ...

weiterlesen

Das CVUA Freiburg legt seinen Jahresbericht 2021 vor

23.08.2022 | CVUA Freiburg

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Probenzahl wieder auf Vor-Corona-Niveau +++ Lebensmitteluntersuchung: Schwerpunkte des Jahres +++ Ausbildung +++ viele dringende Baustellen

weiterlesen

"Smooth" pulverisiert - Was steckt in Smoothiepulvern?

15.08.2022 | CVUA Karlsruhe

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Leckere Smoothies aus Früchten und Gemüse – pulverisiert und jederzeit leicht zuzubereiten. Sind Instant-Smoothies mit bedenklichen Stoffen belastet und sind die gem ...

weiterlesen

Trauer um Dr. Heinrich Stöppler Leitender Veterinärdirektor a. D.

15.08.2022 | STUA Aulendorf - Diagnostikzentrum

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Das Staatliche Tierärztliche Untersuchungsamt Aulendorf – Diagnostikzentrum und die Kollegenschaft trauern um Dr. Heinrich Stöppler Leitender Veterinärdirektor a. D. ...

weiterlesen

 

Weitere Meldungen

Stellenausschreibung LCiP

Bei den Chemischen und Veterinäruntersuchungsämtern Baden-Württemberg sind wieder Plätze für das berufspraktische Jahr zum/zur staatlich geprüften Lebensmittelchemiker/in (w/m/d) für das Ausbildungsjahr ab Dezember 2022 frei.

Lesen Sie mehr.

Spezielle Themen

Einschleppungsgefahr für Afrikanische Schweinepest steigt

Die gefährliche Tierseuche breitet sich seit einigen Jahren in Osteuropa auch in Richtung Westen aus. Ziel ist es, den Eintrag der ASP in unsere heimischen Nutz- und Wildtierbestände zu verhindern. Neben der Jägerschaft und den Nutztierhaltern kann auch die Bevölkerung wesentlich dazu beitragen, die weitere Ausbreitung der Tiersuche zu verhindern.

Lesen Sie mehr.

 

Gesetzliche Verbraucher- informationen gemäß § 40 1a LFGB

Nach § 40 Abs. 1a LFGB sind die zuständigen Behörden verpflichtet, bei hinreichendem Verdacht die Verbraucher unter Namensnennung des Verantwortlichen über bestimmte Sachverhalte zu informieren.

Lesen Sie mehr.

 

Ökomonitoring

Baden-Württemberg führt im Zusammen- hang mit der vom Ministerrat des Landes beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus zusätzlich ein spezielles Untersuchungsprogramm für Lebensmittel aus ökologischem Landbau durch.

Lesen Sie mehr.