Aktuelle Meldungen

Weichmacher in Spielzeug und Körperkontaktmaterialien – Ein Update

27.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Das CVUA Stuttgart hat im Jahr 2019 80 PVC-haltige Proben, darunter Puppen, Kindergummistiefel, Knetmassen, Handpuppen, Badeenten und Duscheinlagen, auf Weichmacher unte ...

weiterlesen

Der Klassiker im Visier: Schwäbischer Kartoffelsalat

23.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.In den letzten 6 Jahren wurden 146 Proben von schwäbischen Kartoffelsalaten aus Gastronomiebetrieben zwecks der Überwachung des Verbraucherschutzes auf bakterielle Krank ...

weiterlesen

Corynebacterium silvaticum – ein alter Bekannter bekommt einen eigenen Namen

20.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Bei der bakteriologischen Untersuchung von erkrankten Tieren begegnen uns immer wieder Mikroorganismen, die sich keiner bekannten Art zuordnen lassen. Mit Corynebacteriu ...

weiterlesen

Azubi-Marketing: Die Fachkräfte von morgen gewinnen

19.10.2020 | CVUA Freiburg

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Gutes und qualifiziertes Laborpersonal finden - diese Herausforderung kennt jedes Untersuchungsamt: Die sinkende Zahl an Bewerbungen auf ausgeschriebene Stellen macht de ...

weiterlesen

Melonen – ein Genuss (nicht nur) im Sommer

15.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Melonen sind besonders im Sommer bei Jung und Alt eine beliebte Erfrischung. Zwischen Wassermelonen und den verschiedenen Sorten der Zuckermelonen ist für jeden Geschmac ...

weiterlesen

Streptococcus catagoni sp. nov.: eine neu beschriebene Bakterienart aus erkrankten Chaco-Pekaris – weiterer Erfolg einer bewährten Zusammenarbeit im Dienst der Zoo- und Wildtierforschung

13.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Zoo- und Wildtiere sind Exoten in der veterinärmedizinischen Krankheitsdiagnostik. Ihre Artenvielfalt ist groß, aber das Wissen über die Infektionserreger und ihre Bedeu ...

weiterlesen

Nahrungsergänzungsmittel gegen Corona – die Werbetricks der Online-Händler

08.10.2020 | Untersuchungsämter-BW

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Auf der Seite der Chemischen und Veterinäruntersuchungsämter Baden-Württembergs wurde bereits im März 2020 vor illegal beworbenen Nahrungsergänzungsmittel gewarnt. Nach  ...

weiterlesen

Was sind Weiße und Schwarze Trüffel?

05.10.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Nicht alle Trüffelarten mit weißen bzw. dunkelbraunen bis schwarzen Schalen dürfen einfach als Weiße bzw. Schwarze Trüffel bezeichnet werden, das stellt die Anlage 1 der ...

weiterlesen

Können (gebrannte) Mandeln gefährlich sein?

02.10.2020 | CVUA Sigmaringen

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Um die Frage zu beantworten: „Es kommt darauf an“. Welche Gefahren zu befürchten sind, wenn gebrannte Mandeln versehentlich unzerkaut verschluckt werden, sind allerding ...

weiterlesen

Papiertrinkhalme – Die unbedenkliche Alternative zu Kunststoff?

30.09.2020 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Epichlorhydrinharz wird bei der Produktion von Papier als Nassverfestigungsmittel eingesetzt. Hieraus können im Verarbeitungsprozess Kontaminanten, sog. Chlorpropanole e ...

weiterlesen

 

Weitere Meldungen

Spezielle Themen

Einschleppungsgefahr für Afrikanische Schweinepest steigt

Die gefährliche Tierseuche breitet sich seit einigen Jahren in Osteuropa auch in Richtung Westen aus. Ziel ist es, den Eintrag der ASP in unsere heimischen Nutz- und Wildtierbestände zu verhindern. Neben der Jägerschaft und den Nutztierhaltern kann auch die Bevölkerung wesentlich dazu beitragen, die weitere Ausbreitung der Tiersuche zu verhindern.

Lesen Sie mehr.

 

Gesetzliche Verbraucher- informationen gemäß § 40 1a LFGB

Nach § 40 Abs. 1a LFGB sind die zuständigen Behörden verpflichtet, bei hinreichendem Verdacht die Verbraucher unter Namensnennung des Verantwortlichen über bestimmte Sachverhalte zu informieren.

Lesen Sie mehr.

 

Ökomonitoring

Baden-Württemberg führt im Zusammen- hang mit der vom Ministerrat des Landes beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus zusätzlich ein spezielles Untersuchungsprogramm für Lebensmittel aus ökologischem Landbau durch.

Lesen Sie mehr.