Aktuelle Meldungen

Fortführung der Mineralölanalytik in Lebensmitteln in Baden-Württemberg

06.10.2021 | Im Brennpunkt des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Nach weiteren eineinhalb Jahren wurde das 2017 gestartete Forschungsvorhaben zur Etablierung der Mineralölanalytik in der amtlichen Lebensmittelüberwachung in Baden-Würt ...

weiterlesen

5. Freiburger MALDI-Meeting – Diesmal online!

04.10.2021 | CVUA Freiburg

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Wir freuen uns Sie dieses Jahr am 7. Dezember 2021 ab 12:30 Uhr online zum inzwischen 5. MALDI-Meeting willkommen zu heißen

weiterlesen

Fakten oder Fake News - Graphenoxid in löslichem Kaffee?

01.10.2021 | CVUA Karlsruhe

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Durch eine Verbraucheranfrage wurden wir auf die in Internetforen geäußerte Verschwörungstheorie aufmerksam, dass Hersteller von löslichem Kaffee die Bevölkerung mit ...

weiterlesen

Blauzungenkrankheit – Aktuelle Regelungen: Tilgung - Überwachung – Verbringung

11.09.2021 | STUA Aulendorf - Diagnostikzentrum

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Die Ausbrüche der Blauzungenkrankheit (BT) zwischen 2018 und 2020 im Süden Deutschlands sowie die Vorgaben des EU-Tiergesundheitsrechts bestimmen aktuell den BT-Gesundhe ...

weiterlesen

Untersuchung von PAK – ein Update

30.08.2021 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.In den Jahren 2020 bis 2021 hat das CVUA Stuttgart insgesamt 101 Bedarfsgegenstände auf ihren Gehalt an polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) untersucht. ...

weiterlesen

Das CVUA Sigmaringen stellt seinen Jahresbericht 2020 vor

27.08.2021 | CVUA Sigmaringen

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Im vergangenen Jahr wurden am CVUA Sigmaringen rund 6500 Proben untersucht. Davon waren lediglich 19 % der Proben zu beanstanden. Knapp die Hälfte der Beanstandungen bez ...

weiterlesen

Diagnostische Laborproben beim Schwein – ein Leitfaden

26.08.2021 | STUA Aulendorf - Diagnostikzentrum

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Am STUA-Diagnostikzentrum werden jährlich über 20.000 Proben von Schweinen untersucht. Der folgende Leitfaden soll helfen, präanalytische Fehler zu reduzieren.

weiterlesen

Spargel und Erdbeeren – der Frühling in rot und weiß

24.08.2021 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Wenn Spargel und Erdbeeren in die Supermarktregale einziehen und die kleinen Marktstände an den Straßenecken wieder öffnen, weiß man: der Frühling hält endlich Einzug. W ...

weiterlesen

Salzige Angelegenheit – Salz und Acrylamid in eingelegten Oliven

19.08.2021 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Eingelegte Oliven werden gerne für Salate, als Antipasti, Grillbeilage oder auch als Pizzabelag verwendet. Durch das Einlegen werden die Oliven haltbar und können das ga ...

weiterlesen

„Genome Editing“ - wo steht die Analytik?

18.08.2021 | CVUA Freiburg

Schmuckelement: Löwenfigur des Landeswappens.Drei Jahre nach dem EuGH-Urteil zu „Genome Editing“ – wo steht die Analytik?

weiterlesen

 

Weitere Meldungen

5. Freiburger MALDI-Meeting - diesmal online

Wir freuen uns Sie dieses Jahr online zum inzwischen 5. MALDI-Meeting willkommen zu heißen. Seien Sie dabei, wenn am 7. Dezember 2021 ab 12:30 Uhr verschiedenste Fachleute neuste Entwicklungen und aktuelle Einsatzgebiete dieser spannenden Technik vorstellen.

Lesen Sie mehr.

Spezielle Themen

Einschleppungsgefahr für Afrikanische Schweinepest steigt

Die gefährliche Tierseuche breitet sich seit einigen Jahren in Osteuropa auch in Richtung Westen aus. Ziel ist es, den Eintrag der ASP in unsere heimischen Nutz- und Wildtierbestände zu verhindern. Neben der Jägerschaft und den Nutztierhaltern kann auch die Bevölkerung wesentlich dazu beitragen, die weitere Ausbreitung der Tiersuche zu verhindern.

Lesen Sie mehr.

 

Gesetzliche Verbraucher- informationen gemäß § 40 1a LFGB

Nach § 40 Abs. 1a LFGB sind die zuständigen Behörden verpflichtet, bei hinreichendem Verdacht die Verbraucher unter Namensnennung des Verantwortlichen über bestimmte Sachverhalte zu informieren.

Lesen Sie mehr.

 

Ökomonitoring

Baden-Württemberg führt im Zusammen- hang mit der vom Ministerrat des Landes beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus zusätzlich ein spezielles Untersuchungsprogramm für Lebensmittel aus ökologischem Landbau durch.

Lesen Sie mehr.