Baden-Württemberg

Staatliches Tierärztliches Untersuchungsamt Aulendorf - Diagnostikzentrum

Erhöhte Fischseuchengefahr in Baden-Württemberg

In mehreren Fischzuchten und in zwei Schutzgebieten in Baden-Württemberg sind Ausbrüche der Fischseuche IHN (Infektiöse Hämatopoetische Nekrose) aufgetreten. Um die Fischbestände in Fischzuchten und Wildgewässern zu schützen und um eine weitere Verbreitung der Fischseuche zu verhindern, ist beim Zukauf von Fischen größte Vorsicht geboten. Biosicherheitsmaßnahmen beim Transport und in der Anlage sind unbedingt einzuhalten. Siehe hierzu das Merkblatt des Fischgesundheitsdienstes zu den Fischseuchen IHN und VHS.

 

 

Fischgesundheit - Merkblatt - Fischseuchen VHS_und_IHN (405 KB)

 

Bericht erschienen am 18.12.2019 14:28:40

Copyright © 2005–2020 Alle Rechte vorbehalten.