Klein, aber fein – das Labor der klinischen Chemie

Dr. Minst, Dr. Seeger

 

Klein, aber fein – das Labor der klinischen Chemie

 

Im Labor der klinischen Chemie am STUA-DZ werden jährlich an ca. 2000 Proben ca. 6000 Untersuchungen durchgeführt. Den weitaus größten Anteil davon stellen Blutproben von Kühen dar, in denen wir Parameter zur Stoffwechselsituation, Leberfunktion und Mineralstoffversorgung bestimmen. Weiteres Probenmaterial sind Kotwasserproben von Rindern, das wir auf den Calcium- und Phosphatgehalt hin untersuchen sowie Urinproben und Organe von Sektionstieren, in denen der Hemmstoffgehalt bestimmt wird.

 

Lesen Sie mehr:

 Klein, aber fein – das Labor der klinischen Chemie (452 KB)

 

 

Artikel erstmals erschienen am 20.11.2020