Das CVUA Freiburg trauert um Helmut Winterhalter

 

Zitat nach Victor Hugo

 

Helmut Winterhalter

Die Nachricht vom tragischen Unfalltod von Helmut Winterhalter hat die Belegschaft des CVUA Freiburg zutiefst erschüttert. Die große und schmerzhafte Lücke, die er hinterlässt, wird nicht zu schließen sein.

  

Helmut Winterhalter war bei uns seit über 35 Jahren als Chemisch-technischer Assistent tätig. Nach seinen Anfangsjahren in verschiedenen Arbeitsbereichen des Hauses wirkte er ab 1991 maßgeblich am Aufbau des Dioxinlabors mit.

 

Die ersten fast 20 Jahre war er das Gesicht des Messbereichs des Dioxinlabors und hatte großen Anteil daran, dass das Labor als weltweites Referenzlabor der WHO für Muttermilchuntersuchungen und später zudem als Referenzlabor der Europäischen Union für Dioxine und PCB in Lebensmitteln und Futtermitteln ausgewählt wurde. Er hat sich hier sowohl national als auch international einen ausgezeichneten Ruf als Experte erworben.

 

Nicht nur die Messtechnik, sondern auch die Menschen waren Helmut Winterhalter wichtig. Bereits sehr früh wurde er in den örtlichen Personalrat gewählt und war davon mehr als 20 Jahre als dessen Vorsitzender tätig. Später wurde er dann sowohl Mitglied des Bezirkspersonalrates beim Regierungspräsidium Freiburg als auch des Hauptpersonalrates beim Ministerium für Ernährung, Ländlichen Raum und Verbraucherschutz des Landes Baden-Württemberg. In allen Gremien trat er mit großem Engagement für die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen ein. Seine außerordentliche Expertise war auch hier sehr gefragt.

  

Ein besonderer Mensch

 Die Kolleginnen und Kollegen vom CVUA Freiburg kannten Helmut Winterhalter als lebensfrohen, interessierten, überaus engagierten und präsenten Menschen.

 

Es war seine Leidenschaft, andere zu stärken, sie weiter zu bringen und ihnen dabei zu helfen, den besten Weg im Berufsleben zu finden. Dafür wurde er im ganzen Haus sehr geschätzt.

 

Helmut Winterhalter war immer bereit, sich Zeit für andere zu nehmen. Seine große Empathie ließ ihn stets erkennen, wer Gesprächsbedarf hatte oder ein paar aufmunternde Worte gebrauchen konnte. Und dabei fand er immer gute Worte, die Anerkennung und Wertschätzung vermittelten.

 

Nicht ohne Grund war er über Jahrzehnte im Personalrat tätig. Durch sein herausragendes Engagement konnte er in dieser Funktion nicht nur im CVUA Freiburg, sondern auch für alle Untersuchungsämter in Baden-Württemberg auf höheren Ebenen viel bewegen. Er vertrat vehement, aber mit Augenmaß und ausgeprägtem Realitätssinn die Interessen seiner Kolleginnen und Kollegen. Waren die Diskussionen zum Teil auch kontrovers und herausfordernd, so hatte er doch immer das gemeinsame Weiterkommen im Blick.

 

Aber auch sein ausgezeichnetes Fachwissen und sein unermüdlicher Einsatz machten ihn im ganzen Amt und insbesondere in seinem Dioxinlabor zu einer zentralen Stütze, von der alle viel lernen konnten. Nicht wenige Kolleginnen und Kollegen haben ihm Großes für ihre berufliche und persönliche Entwicklung zu verdanken.

Nicht zuletzt seine humorvolle Seite wird allen Beschäftigten in schöner Erinnerung bleiben. Helmut Winterhalter organisierte Betriebsausflüge und Betriebsfeste mit. Dabei hat er selbst mit originellem Witz und unvergesslichen, kabarettistischen Auftritten viel zur guten Stimmung beigetragen. Auch dabei wurde deutlich, wie sehr ihm der Zusammenhalt seiner Kollegen am Herzen lag. Ohne ihn wird das CVUA Freiburg nicht mehr dasselbe sein.

 

Auch privat war er vielseitig interessiert: Sei es als ausgezeichneter Fußballexperte und glühender Anhänger des SC Freiburg, als Hobbygärtner oder als Bäcker, von dessen Künsten und Kreationen viele von uns noch lange schwärmen werden. 

 

Wir sind uns alle bewusst, dass wir Helmut Winterhalter sehr viel zu verdanken haben und unser Haus in hohem Maße von ihm mitgeprägt wurde. Mit ihm verlieren wir eine starke und engagierte Stimme.

 

Wir nehmen mit großer Hochachtung und Respekt Abschied von einem allseits beliebten, engagierten sowie pflichtbewussten Mitarbeiter, Kollegen und Freund.

Unser Mitgefühl und unsere Anteilnahme gelten seiner Familie. Wir werden Helmut in ehrender Erinnerung behalten.

 

 

Bildnachweis

CVUA Freiburg

 

 

Artikel erstmals erschienen am 04.10.2021