Technische/r Assistent/-in (w/m/d)

VMTA / MTA / BTA oder eine Person mit vergleichbarer Ausbildung

 

Wer wir sind

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA Stuttgart) ist ein unabhängiges Untersuchungsamt des Landes Baden-Württemberg für die Bereiche Lebensmittelsicherheit, Verbraucherschutz und Tiergesundheit. Die rund 240 Mitarbeitenden bilden ein qualifiziertes Team aus wissenschaftlichen Sachverständigen, technischen Mitarbeitenden und Verwaltungsangestellten.

 

Infos zur Stelle

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt haben wir eine bis zum 08.11.2024 befristete Stelle in der diagnostischen Abteilung in den Laborbereich Pathologie und Parasitologie zu besetzen.

Die Stelle ist zunächst für die Dauer des Mutterschutzes befristet. Die Verlängerung der Befristung für die Dauer einer voraussichtlichen anschließenden Elternzeit kann in Aussicht gestellt werden.

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9a TV-L.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Die Tätigkeiten

Die Tätigkeit umfasst Arbeiten im Labor Pathologie und Parasitologie im Rahmen der veterinärmedizinischen Diagnostik von Tierseuchen und Tierkrankheiten.

Dazu gehören insbesondere:

  • Telefonische und direkte Beratung unserer Kunden.
  • Protokollerstellung während der Tiersektion.
  • Fixierte Organpräparate zuschneiden.
  • Histologische Schneidetechniken in Paraffineinbettung am Rotationsmikrotom und Gefrierschnitttechnik am Kryostat.
  • Färbetechniken manuell und mit Automat.
  • Immunfluoreszenztechnik zur Tollwutdiagnostik.
  • Befunderstellung der Aufträge zur Tollwutdiagnostik.
  • Anfertigung hochwertiger digitaler Fotos bei der Sektion.
  • Probenweiterleitung innerhalb des Hauses und Versand zu externen Laboren.
  • Vorbereitung der Proben für parasitologische Kotuntersuchungen und Durchführung von Flotations-, Sedimentations- und Trichterauswanderungsverfahren.
  • Anfertigung von Kotdirektausstrichen zur Diagnostik von z. B. Kryptosporidien.
  • Anfertigung und Färbung von Blutausstrichen.
  • Durchführung des Giardia-Immunchromatographie-Testes.
  • Parasitologische Diagnostik.
  • Befund- und Rechnungserstellung für die Aufträge der Parasitologie, inkl. Versand.
  • Mitarbeit beim Anlegen bakteriologischer Untersuchungen von Sektionsfällen von Nutz-, Haus-, Heim-, Wild- und Zootieren.
  • Anlegen von Tupfer- und Organproben von Nutz-, Haus-, Heim-, Wild- und Zootieren im Rahmen des Samstagsdienstes.
  • Bearbeitung von Proben für Ringversuche und Arbeiten im Rahmen der Ausrichtung regelmäßiger Laborvergleichsuntersuchungen, z. B. für unser DVG-Konsiliarlabor für Corynebacterium pseudotuberculosis.
  • Zusammenarbeit mit anderen Laborbereichen (Virologie, Bakteriologie, Molekularbiologie, Lebensmittelmikrobiologie).

 

Zum allgemeinen Aufgabenbereich gehört das Erfassen von Daten in unserem Laborinformations- und Managementsystem (LIMS), das Probenmanagement und die Labororganisation (u. a. Standardverwaltung, Bestandspflege von Verbrauchsmaterialien, Bestellwesen von Laborkleingeräten), die Erarbeitung und Umsetzung von QM-Vorgaben in unseren von der DAkkS akkreditierten Laboren sowie die Betreuung von Praktikanten und Hospitationen.

 

Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 

Wir bieten

  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet.
  • Ein aufgeschlossenes, kooperatives und kompetentes Team.
  • Intensive Einarbeitung über eine/n zugewiesene/n Mentor/in.
  • Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen.
  • Arbeitszeit im Gleitzeitmodell.
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW.
  • Eine Kantine mit großer Essensauswahl zu günstigen Konditionen.

 

Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als VMTA, MTA, BTA oder einer vergleichbaren Ausbildung.
  • Praktische Erfahrung in einem (Routine-)Labor ist von Vorteil.
  • Exaktes Arbeiten in einem DAkkS-akkreditierten Labor.
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Flexibilität (Einsatz je nach Arbeitsanfall in den oben genannten Laborbereichen).
  • Eigeninitiative, schnelle Auffassungsgabe, selbstorganisiertes und selbständiges Arbeiten
  • Gute EDV-Kenntnisse (Labordatensysteme, Office-Programme).
  • Service- und kundenorientiertes Auftreten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung, bitte ausschließlich per E-Mail und zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 15 MB, an Bewerbungen@cvuas.bwl.de unter Angabe der Kennziffer: D-06-2024

Die Bewerbungsfrist endet am 29.05.2024.

 

Für Rückfragen

Unsere Personalverwaltung, Frau Denise Treinat (Tel.: 0711 / 3426-1262), steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Download

» Ausschreibung als PDF-Dokument (nicht barrierefrei)

 

Hinweis

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung gemäß Art 13 DSGVO finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart.

 

Artikel erstmals erschienen am 13.05.2024