Technische/r Assistent/-in (w/m/d)

VMTA / MTA / BTA oder eine Person mit vergleichbarer Ausbildung oder einem vergleichbaren Studium

 

Wer wir sind

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA Stuttgart) ist ein unabhängiges Untersuchungsamt des Landes Baden-Württemberg. Unsere Labore stehen für Kompetenz in Lebensmittelsicherheit, Verbraucherschutz und Tiergesundheit. Mehr als 240 Mitarbeitende untersuchen und beurteilen fachübergreifend eine große Vielzahl an Proben „aus dem Leben“ (von Apfel bis Zahnbürste, von Auster bis Zebra). Dazu setzen wir modernste Methoden und Analysentechnik ein. Ein Leitbild und gemeinsame Werte verbinden uns.

 

Infos zur Stelle

Zum nächstmöglichen Zeitpunkt haben wir eine zunächst bis zum 31.07.2023 befristete Stelle in unserer diagnostischen Abteilung im Laborbereich Bakteriologie zu besetzen.

 

Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt bei Vorliegen aller persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen bis Entgeltgruppe 9b TV-L.

 

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.

Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Die Tätigkeiten

Die Tätigkeit umfasst Arbeiten im Bereich Bakteriologie im Rahmen der veterinärmedizinischen Diagnostik von Tierseuchen und Tierkrankheiten. Dazu gehört die Bearbeitung von Proben sowie die Beurteilung und Auswertung von Bakterien- und Pilzkulturen (Ablesen von Kulturen auf festen Nährmedien) sowie von Färbungen. Das Bearbeiten von Proben umfasst ein weites Spektrum von Probenmaterialien, von der Tupfer- bis zur Kotprobe, von Nutz-, Heim-, Zoo- und Wildtieren. Hinzu kommen Milchproben für die Eutergesundheitsdiagnostik.

 

Ein weiterer Schwerpunkt ist die Bearbeitung von Organ- und Gewebeproben aus unserer Pathologie. Ein wichtiger Bestandteil des Labors Bakteriologie ist die zentrale Salmonellen-Diagnostik, die das Bearbeiten der Proben über das Ablesen der Kulturen bis hin zur Serotypisierung von Salmonellen umfasst.

 

Für die Identifizierung der Bakterien- und Pilzisolate stehen moderne Techniken wie MALDI-TOF MS sowie im Auftrag hausintern molekularbiologische Methoden zur Verfügung. Das Erstellen von Resistenztesten mittels MHK-Methode und Agardiffusion komplettiert die bakteriologische Diagnostik.

 

Das Erfassen von Daten in unserem Labor-Informations- und Managementsystem (LIMS) ist ebenso Bestandteil der Arbeit im Labor.

 

Zum allgemeinen Aufgabenbereich gehört das Probenmanagement und die Labororganisation (u. a. Standardverwaltung, Bestandspflege und Bestellung von Verbrauchsmaterialien und Laborkleingeräten) sowie die Erarbeitung und Umsetzung von QM-Vorgaben und Dokumenten in unseren von der DAkkS akkreditierten Laboren.

 

Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 

Wir bieten

  • Ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet.
  • Ein aufgeschlossenes, kooperatives und kompetentes Team.
  • Intensive Einarbeitung über eine/n zugewiesene/n Mentor/in.
  • Regelmäßige Fortbildungsmaßnahmen.
  • Arbeitszeit im Gleitzeitmodell.
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW.
  • Eine Kantine mit großer Essensauswahl zu günstigen Konditionen.

 

Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als VMTA, MTA, BTA oder einer vergleichbaren Ausbildung mit entsprechenden Erfahrungen oder einem vergleichbaren Studium mit Bachelor-Abschluss.
  • Praktische Erfahrung in einem (Routine-)Labor ist von Vorteil.
  • Exaktes Arbeiten in einem DAkkS-akkreditierten Labor.
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit und Flexibilität (Einsatz je nach Arbeitsanfall in den oben genannten Laborbereichen).
  • Eigeninitiative, schnelle Auffassungsgabe, selbstorganisiertes und selbständiges Arbeiten.
  • Gute EDV-Kenntnisse (Labordatensysteme, Office-Programme).
  • Service-und Kundenorientiertes Auftreten.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung, bitte ausschließlich per E-Mail und zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 15 MB, an Bewerbungen@cvuas.bwl.de unter Angabe der Kennziffer: D-11-2022

Die Bewerbungsfrist endet am 20.11.2022.

 

Für Rückfragen

Unsere Personalverwaltung, Frau Marion Taetz (Tel.: 0711 / 3426-1281), steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Download

» Ausschreibung als PDF-Dokument

 

Hinweis

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung gemäß Art 13 DSGVO finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart.

 

Artikel erstmals erschienen am 02.11.2022