Chemisch-technische/r Assistent/-in (w/m/d)

oder eine Person mit vergleichbarer Ausbildung oder einem vergleichbaren Studium

 

Wer wir sind

Das Chemische und Veterinäruntersuchungsamt Stuttgart (CVUA Stuttgart) ist ein unabhängiges Untersuchungsamt des Landes Baden-Württemberg. Unsere Labore stehen für Kompetenz in Lebensmittelsicherheit, Verbraucherschutz und Tiergesundheit. Mehr als 240 Mitarbeitende untersuchen und beurteilen fachübergreifend eine große Vielzahl an Proben „aus dem Leben“ (von Apfel bis Zahnbürste, von Auster bis Zebra). Dazu setzen wir modernste Methoden und Analysentechnik ein. Leitbild und gemeinsame Werte verbinden uns.

 

Infos zur Stelle

Ab dem nächstmöglichen Zeitpunkt haben wir eine zunächst bis zum 31.03.2023 befristete Stelle in unserer Abteilung Pflanzliche Lebensmittel zu besetzen. In der Abteilung „Pflanzliche Lebensmittel“ werden Backwaren, Nahrungsergänzungsmittel, Schokolade, Speiseeis, Süßwaren, Teigwaren sowie Speisefette und Speiseöle mit vielfältigen chemisch-analytischen Messverfahren untersucht.
Die Einstellung erfolgt im Arbeitnehmerverhältnis bei Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen bis zur Entgeltgruppe E 9b TV-L.
Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt.
Die Stelle ist grundsätzlich teilbar.

 

Die Tätigkeiten

  • Probenmanagement, Probenvorbereitung und Probenaufarbeitung.
  • Untersuchung verschiedener Parameter in den vielfältigen Probenmatrices der Abteilung, insbesondere im Bereich Speisefette und Speiseöle. Dazu zählen die nasschemische Aufarbeitung/Extraktion und die analytische Bestimmung mittels verschiedener Messtechniken, überwiegend mittels GC-FID, HPLC-DAD, GC-MSD, GC-MS-MS.
  • Mitarbeit bei der Methodenentwicklung und -optimierung sowie Betreuung von apparativen Analysesystemen (z.B. GC/FID, HPLC-DAD, GC-MS).
  • Herstellung und Verwaltung von Standardsubstanzen und -lösungen.
  • Datenerfassung in LIMS.
  • Allgemeine organisatorische Tätigkeiten wie Verwaltung der Probenunterlagen, Erarbeitung und Umsetzung von QM-Vorgaben.

Der genaue Zuschnitt des Aufgabengebietes bleibt vorbehalten.

 

Wir bieten

  • Eine Herausforderung! Das breite und umfangreiche Aufgabengebiet ist sowohl für Berufsanfänger/innen als auch für eine erfahrene Laborkraft spannend.
  • Ein aufgeschlossenes, kooperatives und kompetentes Team.
  • Intensive Einarbeitung über eine/n zugewiesene/n Mentor/in.
  • Regelmäßige interne und externe Fortbildungsmaßnahmen.
  • Flexible Arbeitszeiten mit großzügigen Gleitzeitregelungen.
  • Gute Vereinbarkeit von Familie und Beruf.
  • Sehr gute Erreichbarkeit mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
  • Unterstützung Ihrer Mobilität mit einem Zuschuss zum JobTicket BW.
  • Angebote im Rahmen des Betrieblichen Gesundheitsmanagements.
  • Eine Kantine mit großer Essensauswahl zu günstigen Konditionen.

 

Wir erwarten

  • Eine abgeschlossene Ausbildung als Chemisch-technische/r-Assistent/in (CTA) oder eine vergleichbare Ausbildung oder ein vergleichbares Studium mit Bachelor-Abschluss.
  • Ausgeprägtes Interesse an Laborarbeit und an apparativen Analysesystemen (GC, HPLC) sowie der Einarbeitung in neue Steuer- und Auswertesoftware. Erfahrungen mit entsprechenden Messsystemen sind vorteilhaft.
  • Gute EDV-Kenntnisse (Labordatensysteme, Office-Programme).
  • Ein hohes Maß an Teamfähigkeit.
  • Effiziente Selbstorganisation und Flexibilität bei großer Aufgabenvielfalt.
  • Offenheit für neue Tätigkeiten und Lernbereitschaft.

 

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann freuen wir uns auf Ihre vollständige Bewerbung, bitte ausschließlich per E-Mail und zusammengefasst in einer Anlage im pdf-Format, max. 15 MB, an Bewerbungen@cvuas.bwl.de unter Angabe der Kennziffer: P-01-2022

Die Bewerbungsfrist endet am 24.01.2022.

 

Für Rückfragen

Unsere Personalverwaltung, Frau Gabriele Zimmermann (Tel.: 0711 / 3426-1262), steht Ihnen bei Fragen gerne zur Verfügung.

 

Download

» Ausschreibung als PDF-Dokument

 

Hinweis

Informationen für Bewerberinnen und Bewerber zur Datenverarbeitung gemäß Art 13 DSGVO finden Sie auf der Homepage des Regierungspräsidiums Stuttgart.

 

Artikel erstmals erschienen am 30.12.2021