Aktuelle Meldungen aus Freiburg

Das CVUA Freiburg legt seinen Jahresbericht 2015 vor

05.08.2016 +++ Umzug Stabilisotopen-Labor +++ höhere Beanstandungsquote als in den Vorjahren +++ Allergenkennzeichnung in der Gastronomie +++ Insekten als Lebensmittel (?) +++

weiterlesen

Jahresbericht 2015 der Lebensmittel- und Futtermittelüberwachung vorgestellt

27.07.2016 Minister Peter Hauk MdL: Die Lebensmittelkontrollen in Baden-Württemberg haben auch im letzten Jahr gezeigt, dass unser Essen – mit Ausnahme weniger Einzelfälle – noch ...

weiterlesen

Listerien-Nachweise in Fleisch, Fleischerzeugnissen und Wurstwaren

25.07.2016 Warnungen vor Listerien in Lebensmitteln finden sich in der Presse immer öfter. Aber was genau sind Listerien und wo kommen diese vor? Die Chemischen und Veterinärunte ...

weiterlesen

Perfluorierte Alkylsubstanzen (PFAS) in tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln

29.06.2016 Untersuchungen aufgrund eines Kontaminationsverdachts +++ auffällige Wasser- und Bodenproben als Auslöser +++ Ergebnisse aus 2014 und 2015

weiterlesen

Bericht über das Öko-Monitoring-Programm Baden-Württemberg 2015

22.06.2016 Das Land Baden-Württemberg führt seit dem Jahr 2002 ein spezielles Überwachungsprogramm im Bereich der ökologisch erzeugten Lebensmittel durch. Das Ökomonitoring-Progr ...

weiterlesen

Pflanzenschutzmittel in Lebensmitteln tierischer Herkunft und organische Kontaminanten in Lebensmitteln - Bilanz 2015

03.06.2016 Insgesamt 1.040 Proben tierischer Herkunft wurden auf Rückstände von Pflanzenschutzmitteln und organischen Kontaminanten untersucht

weiterlesen

 

News Archiv

2. Freiburger MALDI-Meeting

CVUA Freiburg

Thema:
Mehlwurm, Fisch und Rind - Einsatz der MALDI-TOF-MS zur Tierart- identifizierung


Veranstaltung des CVUA Freiburg am Dienstag, 06. Dezember 2016, 12.30 Uhr, im Hörsaal des Dienstgebäudes Tierhygiene des CVUA Freiburg, Am Moosweiher 2, 79108 Freiburg

Anmeldung bis 11.11.2016 per E-Mail.

Lesen Sie mehr.

Specials

EU-Referenzlabors für Dioxine und Pestizide

Das CVUA Freiburg ist seit 2006 Europäisches Referenzlabor für die Arbeitsgebiete Dioxine und PCB sowie Pestizide in tierischen und fettreichen Lebensmitteln. Die von der EU-Kommission finanzierten Laboratorien müssen höchsten analytischen Anforderungen genügen. Eine wichtige Aufgabe ist, die Tätigkeit der nationalen Laboratorien der EU zu koordinieren und damit europaweit einen einheitlich hohen Standard der Untersuchungen zu gewährleisten.

Lesen Sie mehr.

 

100 Jahre Tierhygiene in Freiburg

Das Tierhygienische Institut Freiburg, heute Teil des CVUA Freiburg, hat eine bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts zurückreichende Tradition. In einer Feierstunde im März 2008 wurde die Bedeutung des Instituts bei der Untersuchung von Lebensmitteln tierischer Herkunft und der Diagnose von Tierseuchen gewürdigt.

Lesen Sie mehr.