Aktuelle Meldungen aus Freiburg

Unerwünschte Fremdkräuter: Pyrrolizidinalkaloide (PA) in Baby-, Still- und Schwangerschaftstees

27.09.2017 Aktuelle Untersuchungsreihe jetzt abgeschlossen --- Ergebnisse sehr heterogen --- empfohlene maximale Tageszufuhr bei 4 von 21 Proben überschritten

weiterlesen

Ursachen zentralnervöser Störungen bei Tieren – Beispiele aus der Pathologie (4)

21.09.2017 Dieser Fall handelt von einem Wellensittich, der klinisch Anzeichen von Orientierungslosigkeit zeigte

weiterlesen

Herkunft Baden-Württemberg? – Lebensmittel tragen ein fälschungssicheres Wasserzeichen

15.09.2017 Forschungsprojekt zur analytischen Herkunftsbestimmung +++ erste Anwendungen in der Praxis +++ vielversprechende Ansätze bei einigen Lebensmittelgruppen

weiterlesen

3. Freiburger MALDI-Meeting - Die Veranstaltungsreihe wird fortgesetzt

15.09.2017 Zum dritten Mal in Folge lädt das CVUA Freiburg zum MALDI-Meeting ein. Am 01. Februar 2018 informieren Fachleute über aktuelle Entwicklungen in der MALDI-TOF-Massenspe ...

weiterlesen

Jahresbericht der Lebensmittel-, Trinkwasser- und Futtermittelüberwachung 2016

08.09.2017 Ziel der amtlichen Lebensmittelüberwachung ist es, Verbraucher vor gesundheitlichen Risiken durch Lebensmittel und Gegenstände des täglichen Bedarfs und vor Täuschung  ...

weiterlesen

Wasserzusatz bei Fischfilets - ein Dauerthema

08.09.2017 Schwerpunktaktion Alaska Seelachs +++ auffällige Proben feststellbar, Situation aber besser als bei Pangasius +++ Unterschied „Wasserzusatz” und „Wasserglasuren”

weiterlesen

 

News Archiv

Specials

Im Brennpunkt - Fipronil in Eiern und Eiprodukten

Aktuelle Untersuchungs- ergebnisse des CVUA Freiburg von Proben aus dem „Sonderkontroll- programm Baden-Württemberg zur Überprüfung einheimischer Produkte auf Fipronil“.

Lesen Sie mehr.

 

EU-Referenzlabors für Dioxine und Pestizide

Das CVUA Freiburg ist seit 2006 Europäisches Referenzlabor für die Arbeitsgebiete Dioxine und PCB sowie Pestizide in tierischen und fettreichen Lebensmitteln. Die von der EU-Kommission finanzierten Laboratorien müssen höchsten analytischen Anforderungen genügen. Eine wichtige Aufgabe ist, die Tätigkeit der nationalen Laboratorien der EU zu koordinieren und damit europaweit einen einheitlich hohen Standard der Untersuchungen zu gewährleisten.

Lesen Sie mehr.

 

100 Jahre Tierhygiene in Freiburg

Das Tierhygienische Institut Freiburg, heute Teil des CVUA Freiburg, hat eine bis in die Anfänge des letzten Jahrhunderts zurückreichende Tradition. In einer Feierstunde im März 2008 wurde die Bedeutung des Instituts bei der Untersuchung von Lebensmitteln tierischer Herkunft und der Diagnose von Tierseuchen gewürdigt.

Lesen Sie mehr.