Aktuelle Meldungen

Allergenkennzeichnung in der Gemeinschaftsverpflegung

29.04.2016 | CVUA Freiburg

Kontrollprogramm zu neuen Kennzeichnungsregelungen +++ Speisekarten in Restaurants und Kantinen auf dem Prüfstand +++ noch häufig Handlungsbedarf

weiterlesen

Allergene in Lebensmitteln - Bilanz 2015

29.04.2016 | Untersuchungsämter-BW

Umfangreiche Untersuchungen bei offen verkaufter Ware + Beurteilungswerte weiter im Gespräch + Situation bei verpackter Ware nahezu unverändert + glutenfreie Lebensmit ...

weiterlesen

Ursachen zentralnervöser Störungen bei Tieren – Beispiele aus der Pathologie (3)

28.04.2016 | CVUA Freiburg

Ein zehn Monate altes weibliches Jungrind wurde aufgrund neurologischer Ausfallserscheinungen zur Sektion eingesandt

weiterlesen

30 Jahre nach Tschernobyl, 5 Jahre nach Fukushima: Nuklearer Notfallschutz in Baden-Württemberg

22.04.2016 | CVUA Freiburg

Cs-137: Auch nach Halbwertzeit von 30 Jahren zum Teil noch deutliche Gehalte in Wildschweinfleisch - Hirschtrüffel trickst die Physik aus - Unauffällige Werte bei übri ...

weiterlesen

Radioaktivität in Wildschweinfleisch: Ergebnisse für das Jagdjahr 2015/2016 liegen jetzt vor

22.04.2016 | CVUA Freiburg

Das CVUA Freiburg wertet zentral für Baden-Württemberg die Untersuchungsergebnisse der amtlichen und privaten Messstellen aus

weiterlesen

Bier – 500 Jahre Reinheitsgebot

19.04.2016 | CVUA Karlsruhe

Das „Reinheitsgebot“ für Bier, die sinngemäß älteste noch geltende lebensmittelrechtliche Vorschrift, feiert am 23.4.2016 ihr 500-jähriges Jubiläum

weiterlesen

Rückstände und Kontaminanten in Frischobst aus konventionellem Anbau 2015

19.04.2016 | Aus dem Laboralltag des CVUA Stuttgart

Im Jahr 2015 wurden am CVUA Stuttgart insgesamt 813 Proben Frischobst aus konventionellem Anbau auf Rückstände von über 700 verschiedenen Pestiziden, Pestizidmetabolit ...

weiterlesen

Gentechnik und Lebensmittel 2015 - Ergebnisse aus Baden-Württemberg liegen jetzt vor

18.04.2016 | CVUA Freiburg

Im Jahr 2015 wurden insgesamt 635 Lebensmittelproben auf Bestandteile aus gentechnisch veränderten (GV) Pflanzen untersucht, davon waren 76 positiv

weiterlesen

Fischölkapseln – was ist drin?

15.04.2016 | CVUA Karlsruhe

Fischölkapseln zur Nahrungsergänzung erfreuen sich aufgrund ihres Gehalts an Omega-3-Fettsäuren großer Beliebtheit. Zahlreiche Hersteller bieten derartige Produkte an. ...

weiterlesen

Krankmachenden Lebensmitteln auf der Spur: Jahresbilanz der Untersuchungsämter 2015

14.04.2016 | Untersuchungsämter-BW

Im Jahr 2015 wurden in den Chemischen und Veterinäruntersuchungsämtern insgesamt 13880 Proben, bestehend aus 10113 Planproben und 3767 Anlassproben, mikrobiologisch un ...

weiterlesen

 

News Archiv

Schulung zur Riss- dokumentation im Luchs- und Wolfs- monitoring am CVUA Freiburg und der FVA Freiburg

Das Chemische und Veterinärunter- suchungsamt Freiburg und die Forstliche Versuchs- und Forschungsanstalt Freiburg laden Sie herzlich zu einer Schulung für Wildtier- beauftragte und Veterinärmediziner im Rahmen des landesweiten Luchs- und Wolfsmonitoring ein. Erfahren sie mehr über die Spuren an Wild- und Nutztier- rissen sowie deren sachgerechte Dokumentation. Es erwartet Sie ein interessantes, aktuelles Programm mit theoretischen Hintergrundinformation und viel Zeit für praktische Übungen

Lesen Sie mehr.

Karlsruher Kosmetiktag 28./29. September 2016 – Claims und Wahrheit

Am 28. und 29. September 2016 findet der sechste Karlsruher Kosmetiktag statt. Das diesjährige Thema befasst sich mit Fragen rund um Werbeaussagen unter dem Titel „Claims und Wahrheit“. Der Verbraucher wird mit einer Vielzahl von Werbeaussagen zu Funktion, Inhalt und Wirkung von Kosmetika konfrontiert. Sind diese Informationen nützlich, verständlich und zuverlässig? Helfen sie ihm bei seiner Kaufentscheidung, erfüllt das Produkt seine Bedürfnisse und Erwartungen? Die Kosmetikbranche benötigt

Lesen Sie mehr.

Specials

Ökomonitoring

Baden-Württemberg führt im Zusammen- hang mit der vom Ministerrat des Landes beschlossenen Gesamtkonzeption zur Förderung des ökologischen Landbaus zusätzlich ein spezielles Untersuchungsprogramm für Lebensmittel aus ökologischem Landbau durch.

Lesen Sie mehr.