Fuchsräude im Regierungsbezirk Tübingen – Fachinformation 09/2018

Dres. E. Großmann, F. Neumann

 

Unter Räude versteht man verschiedene, durch Räudemilben verursachte Krankheitsbilder der Haut, die mit starkem Juckreiz einhergehen. Beim Fuchs spricht man von Fuchsräude. Im Gegensatz zu anderen Regionen in Baden- Württemberg, konnten in den vergangenen Jahren bei den am Diagnostikzentrum untersuchten Füchsen, kontinuierlich mehrere Fälle von Räude festgestellt werden. Wer tote oder kranke Wildtiere findet, sollte den zuständigen Jäger/Förster informieren. Fachkundige Jäger erkennen die typischen Anzeichen. Nicht alle Fälle werden zur Untersuchung gebracht. Es ist davon auszugehen, dass die tatsächliche Verbreitung der Fuchsräude deutlich höher ist.

 

Fuchsräude Merkblatt (430 KB)

 

 

Bericht erschienen am 04.09.2018 10:01:58