Blauzungenkrankheit – nah und immer näher: das aktuelle Impfbarometer und ein Update zu den häufigsten Fragen und Antworten

Dres. Kuhn, Blaha, Miller, Seeger, Schwarzmaier - MLR, STUA - Diagnostikzentrum, RGD Aulendorf u. Freiburg, RP Tübingen

 

Die Einschläge durch die Blauzungenkrankheit (BT) rücken unvermindert immer näher. Neben Frankreich verzeichnete inzwischen auch die Schweiz BT-Ausbrüche unmittelbar an der Grenze zu Baden-Württemberg. Der neuerliche BTV-Eintrag nach Deutschland scheint nur eine Frage der Zeit. Deshalb unterstützen in Baden-Württemberg das Land und die Tierseuchenkasse auch 2018 wieder die Schutzimpfungen. Vor diesem Hintergrund wurden die fachliche Information mit den häufigsten Fragen zu BT sowie das Impfbarometer aktualisiert. Sie finden hier Antworten zu den wichtigsten Themen rund um die Infektion wie Übertragung, Bedeutung für den Menschen, aktuelle Situation, Maßnahmen zur Vorbeugung oder im Ausbruchsfall sowie zu weiteren relevanten Fragestellungen.

 

Blauzungenkrankheit – „FAQs“

Blauzungenkrankheit – „Impfbarometer“

Pressemitteilung: Minister Peter Hauk MdL: „Risiko des Ausbruchs der Blauzungenkrankheit im Südwesten weiterhin hoch"

 

 

Bericht erschienen am 23.04.2018 09:55:42