Neugeborenendurchfall bei Kälbern

Dres. Holst und Seeger

 

Durchfallerkrankungen bei Kälbern verursachen nach wie vor in vielen Betrieben große Verluste in der Aufzucht. Selbst wenn die Kälber nicht an den Folgen des Durchfalls sterben, kommt es durch Kümmern, Infektionsanfälligkeit und Behandlungskosten zu wirtschaftlichen Verlusten. Man spricht von Neugeborenendurchfall, wenn die Kälber innerhalb der ersten zwei bis drei Lebenswochen an Durchfall erkranken. Die Ursachen können vielfältig sein.

 

Merkblatt – Neugeborenendurchfall bei Kälbern (630 KB)

 

 

Bericht erschienen am 17.04.2018 08:36:19