Weiderinder - Endoparasiten im Blick

Dres. Großmann und Hofmeister

 

Ein Befall mit Parasiten hemmt die Entwicklung der Jungtiere und senkt die Leistungsfähigkeit älterer Tiere. Dies mindert u.a. die Milch- und Mastleistung, die Klauengesundheit und die Fruchtbarkeit. Zur Erhaltung der Herdengesundheit ist eine konsequente Überwachung des parasitären Befalls notwendig. Parasiten im Magen - Darm - Trakt und in der Lunge werden als Endoparasiten (Innenparasiten) bezeichnet. Manche, relativ harmlose Parasiten entziehen dem Rind nur die Nährstoffe. Jedoch gibt es einige bedeutsame Endoparasiten die Organe direkt mechanisch schädigen oder Entzündungen hervorrufen. Zudem können Parasiten Wegbereiter für andere Krankheitserreger sein.

 

Weiderinder - Endoparasiten im Blick.pdf (294 kB)

 

 

Bericht erschienen am 03.04.2017 07:49:02