Ethologie und Tierschutz

Der Begriff "Ethologie"

Das Wort "Ethologie" leitet sich vom griechischen Wort "Ethos" her. Neben der üblichen Bedeutung (sittliche Einstellung oder Grundhaltung des Menschen) bedeutet es auch Gewohnheit und Gebrauch. Die Ethologie ist die Lehre von der Lebensweise und dem Verhalten, im vorliegenden Fall dem der Tiere.

 

Rind, Pferde, ZiegenDienstaufgaben

Der Fachbereich Ethologie und Tierschutz des CVUA Freiburg hat im gesamten Landesbereich die Beratung sowie Erstellung und Vertretung von Gutachten bei tierschutzrelevanten Sachverhalten und in ethologischen Fragen für Behörden, Gerichte und Staatsanwaltschaften wahrzunehmen. Zu den Dienstaufgaben gehören insbesondere auch Untersuchungen und Bewertungen zur Förderung der Tiergesundheit und Vermeidung von Leiden und Schäden bei Tieren.

 

Schwerpunkttätigkeiten

  • Förderung der artgemäßen und verhaltensgerechten Haltung von Pferden und Rindern
  • Fortbildungsveranstaltungen für Amtstierärzte oder Tierhalter
  • Erstellung von Informationsmaterial für die Veterinärverwaltung und für Tierhalter
  • Betreuung (extern) von Diplom- und Doktorarbeiten mit ethologischen Fragestellungen
  • Mitarbeit in Gremien/Arbeitsgruppen des Landes, des Bundes und einschlägiger Vereinigungen (DVG, TVT).

 

Weitere Informationen

Bearbeitete Themen, Auswahl

Webseite der Fachgruppe "Ethologie" bei der DVG

 

 

Autor(en): Dr. Ursula Pollmann

 

Bericht erschienen am 05.02.2009 13:55:00

Zuletzt aktualisiert am 05.02.2009 15:53:16