Herkunft und Echtheit

Dr. Eva Annweiler, Dr. Klaus Pietsch, Hans-Ulrich Waiblinger

 

Schwerpunktlabor Baden-Württemberg

Das CVUA Freiburg führt Herkunfts- und Echtheitsprüfungen von Lebensmitteln mit Hilfe der Stabilisotopen-Methode durch.

 

Die Frage der Herkunft von Lebensmitteln gewinnt, insbesondere durch die zunehmende Globalisierung der Märkte, einen immer höheren Stellenwert. Herkunftsangaben sind Qualitätsangaben, die bei der Kaufentscheidung eine wesentliche Rolle spielen können. Der Verbraucher ist häufig bereit für regionale, heimische Produkte einen höheren Preis zu zahlen. Zudem ist die Verwendung bestimmter Ursprungsbezeichnungen durch EU-Verordnungen geschützt. Eine falsche Herkunftsangabe gilt generell als irreführend.

 

In diesem Zusammenhang liefert die Stabilisotopenmethode einen wertvollen Beitrag zum Täuschungsschutz. Sie gibt der Lebensmittelüberwachung ein Verfahren an die Hand, die Herkunft und Echtheit von Lebensmitteln unabhängig von der reinen Dokumentenkontrolle, anhand chemisch analytischer Parameter zu beurteilen.

 

Mit konventionellen Analysemethoden waren falsche Herkunftsangaben bisher kaum nachweisbar. Auch zur Überprüfung bestimmter Angaben zur Zusammensetzung (z.B. „natürliche" Vanille) oder zur Herstellungsweise (z.B. „Direktsaft") wird die Stabilisotopenanalytik eingesetzt.

 

Äpfel, Spargel, KIrschen

Ausstattung

Das CVUA Freiburg verfügt über zwei spezielle Isotopenverhältnis-Massenspektrometer, die mit verschiedenen Peripheriegeräten gekoppelt sind. Die Laborausstattung ermöglicht die Aufnahme eines sogenannten „isotopischen Fingerabdrucks". Darunter versteht man die Kombination verschiedener Isotopenwerte einer Probe, mit Hilfe derer die Bewertung der Angaben zu Herkunft und Echtheit erfolgt.

 

Die Methode bietet zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten. Das Spektrum der Untersuchungsproben reicht von frischem Obst und Gemüse über Weinproben bis zu Aromastoffen wie Vanillin und umfasst noch viele weitere Untersuchungsmatrices.

 

 

Bericht erschienen am 11.12.2008 10:39:29