Staatliche Lehranstalt für Veterinärmedizinisch technische Assistenten/Assistentinnen im CVUA Freiburg

Wer sind wir

Die VMTA-Schule Freiburg besteht seit 1952 und hat seither über 700 VMTA ausgebildet. Die Lehranstalt ist Teil des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes und ist untergebracht im Dienstgebäude Tierhygiene, idyllisch gelegen inmitten von Grün am Rand des Moosweihers.

 

Wir können maximal 2 x 18 Schüler gleichzeitig ausbilden. Die räumliche Ausstattung der Schule besteht aus zwei mit modernsten Unterrichtsmedien ausgestatteten Hörsälen, einem Lehrlabor für Mikrobiologie, einem Lehrlabor für klinische Chemie und Hämatologie sowie einem EDV-Lehrsaal. Darüber hinaus stehen den Schülern ein Aufenthaltsraum mit kleiner Küche, sowie ein Leseraum mit Schulbibliothek zur Verfügung.

 

Ein Schulgeld wird nicht erhoben, lediglich die Kosten für Schutzkleidung und Lernmittel sind von den Schülern selbst zu tragen. Der Schule ist kein Internat angeschlossen.

Die Lehranstalt ist eine Berufsfachschule und fällt unter das Ausbildungsförderungsgesetz.

 

VMTA-SchuleWie läuft die Ausbildung ab

Ausbildung und Prüfung sind gesetzlich geregelt im MTA-Gesetz vom 2. August 1993. Als VMTA arbeitet man in erster Linie in einem Labor. Direkter Kontakt zu Tieren besteht nur in Ausnahmefällen.

 

Die Ausbildung beginnt jeweils nach den Sommerferien und dauert drei Jahre. Sie gliedert sich in den theoretischen und praktischen Unterricht sowie die praktische Ausbildung.

 

Der theoretische Unterricht umfasst neben den naturwissenschaftlichen Grundlagenfächer die speziellen veterinärmedizinischen Fächer und wird von den verschiedenen Fachdozenten erteilt.

 

Der praktische Unterricht erfolgt unter Anleitung der beiden Lehrassistentinnen in den Lehrlabors. Zur praktischen Ausbildung durchlaufen die Schüler in kleinen Gruppen die verschiedenen Routinelabors des Untersuchungsamtes.

 

Die gesamte Ausbildung wird an der Lehranstalt, bzw. im CVUA absolviert, externe Praktika o.ä. sind nicht erforderlich.

 

Ausbildungsaufbau

  • Theoretischer und praktischer Unterricht: 3170 Std
  • Praktische Ausbildung: 1230 Std
  • Berufs-, Gesetzes- und Staatskunde
  • Mathematik
  • Biologie
  • Hygiene
  • Physik
  • Statistik
  • EDV und Dokumentation
  • Chemie/Biochemie
  • Anatomie der Tiere
  • Physiologie der Tiere
  • Krankheitslehre der Tiere
  • Ethologie und Tierschutz
  • Erste Hilfe
  • Fachenglisch
  • Immunologie
  • Histologie/Zytologie/Spermatologie
  • Lebensmittelkunde
  • Klinische Chemie
  • Haematologie
  • Mikrobiologie

 

VMTA-Schule

 

Zugangsvoraussetzung

  • mindestens Realschul- oder gleichwertiger Schulabschluss
  • Gute Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern
  • Mindestalter 17 Jahre

 

Wie bewerbe ich mich

Folgende Bewerbungsunterlagen sind einzureichen:

  • Bewerbungsschreiben
  • Lebenslauf
  • Beglaubigte Fotokopie des Schulabschlusszeugnisses oder des Versetzungszeugnisses in Klasse 11 einer weiterführenden Schule
  • Geburtsurkunde
  • Zwei Lichtbilder (mit Namen versehen)
  • Ärztliches Gesundheitszeugnis (nicht älter als 3 Monate), aus dem die gesundheitliche Eignung für diese Ausbildung hervorgeht
  • Bei Minderjährigen, die Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten

 

Infokasten

Nächster voraussichtlicher Ausbildungsbeginn:

Herbst 2018

 

 

 

Unsere Anschrift:

Staatliche Lehranstalt für
Veterinärmedizinisch-technische Assistenten
im CVUA Freiburg
Am Moosweiher 2
79108 Freiburg

 

Anfahrtshinweis

 

Aufzählungszeichen TelefonTelefon:

0761-1502-0

Aufzählungszeichen FaxFax:

0761-1502-299

Aufzählungszeichen eMailE-mail:

VMTA.Schule@cvuafr.bwl.de

Aufzählungszeichen InternetInternet:

www.cvua-freiburg.de

 

Weitere Informationen zum VMTA-Beruf:

http://berufenet.arbeitsagentur.de


www.dvta.de
 

 

 

 

Autor(en): Dr. Martin Huwer

 

Bericht erschienen am 08.12.2008 10:48:49

Zuletzt aktualisiert am 03.02.2016 09:09:21