Blauzungenkrankheit: Informationen zur aktuellen Situation und zur Impfung 2017

Noch hat die Blauzungenkrankheit Deutschland und Baden-Württemberg bislang verschont. Möglicherweise haben auch die im letzten Jahr durchgeführten Impfungen, vor allem in den besonders gefährdeten grenznahen Regionen BWs dazu beigetragen, den Viruseintrag bisher zu verhindern. Dessen ungeachtet spitzt sich die Ausbruchs-Situation vor unseren Toren unvermindert weiter zu. Es ist eine Frage der Zeit, wann der mittlerweile massiv gestiegene Infektionsdruck zu einem Sprung des Erregers über die Grenzen ausreichen wird. Einen sicheren Schutz für die eigenen Wiederkäuerbestände bietet die Impfung. Unter dem gegebenen Eintragsrisiko kommt daher dem weiteren Ausbau der Impfdichte und der Aufrechterhaltung des bisherigen Impfschutzes eine immense Bedeutung zu. Aktuelle Informationen zu diesem Thema sind als Übersicht in der nachfolgenden Präsentation zusammengefasst.

 

BTV Präsentation Aktuelle Lage und Impfung 2017 (1,2 MB)

 

 

Bericht erschienen am 30.01.2017 15:26:16